Mechanische Tastatur Switches

Mechanische Tastaturen haben eine Vielfalt verschiedener Schalter (Switches) zur Auswahl. Unbestrittenes Monopol hat hierbei der deutsche Hersteller Cherry, welcher in vielen verschiedenen Tastaturen zu finden ist. Cherry bietet gleich fünf Schalter-Varianten an, die sich in einigen Aspekten voneinander unterscheiden und so für ein einzigartiges Schreibgefühl sorgen. Um nicht den Überblick zu verlieren und gleichzeitig den passenden Schalter für sich zu finden, haben wir hier die Wichtigsten für Sie zusammengefasst.

Cherry MX BROWN (Braun)

  • Switchtyp: Taktild33TJ
  • Druckkraft: Niedrig (45 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Die MX BROWN kommen in den meisten mechanischen Tastaturen zum Einsatz. Der Allrounder unter den Switches hat kein akustisches Feedback, allerdings einen deutlichen Druckpunkt bei Betätigung. Im Vergleich zu anderen Schaltern aus dem Hause Cherry sind die BROWNS leichter zu betätigen als die MX BLACK, jedoch ein wenig schwerer als die MX RED und sind somit für Gamer, als auch für Vielschreiber geeignet.


Cherry MX BLUE (Blau)

  • blue-5227432Switchtyp: Taktil
  • Druckkraft: Mittel (50 Gramm)
  • Klickgeräusch: Ja

Ähnlich wie die MX BROWN hat dieser Schalter einen deutlichen Druckpunkt, was ein tolles Feedback mit sich bringt. Der größte Unterschied ist hier allerdings das deutlich hörbare ,,Klicken“ bei jedem Tastenanschlag. Dieses ,,Schreibmaschinengefühl“ ist bei vielen Benutzer sogar sehr beliebt und mittlerweile sogar erwünscht. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich dieser Schalter eher für den „Vielschreiber“.


Cherry MX CLEAR (Klar)

  • HEc1FSwitchtyp: Taktil
  • Druckkraft: Hoch (60 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Inspiriert durch den bereits sehr beliebten MX BROWN war der MX CLEAR der neuste Zugang im Hause Cherry. Ähnlich wie sein Vorgänger hat dieser Schalter kein akustisches Feedback, dafür aber einen deutlich spürbaren Druckpunkt, welcher durch eine noch stärkeren Feder ganze 15 Gramm mehr Aktivierungskraft benötigt. Der MX CLEAR eignet sich durch diese Eigenschaften ebenfalls für alle Alltagssituationen und ist bei Spielern und Vielschreibern gleichermaßen beliebt.


Cherry MX BLACK (Schwarz)

  • oW5gHSwitchtyp: Linear
  • Druckkraft: Hoch (60 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Mit den MX BLACK bietet Cherry einen ganz anderen Schalter an. Der Mechanismus arbeitet hier nicht Taktil, also mit Feedback, sondern linear, sprich die Taste lässt sich bis zum Ende durchdrücken. Somit hat der Benutzer keine akustische / spürbare Rückmeldung, was diesen Schalter besonders bei Gamern beliebt macht. Da der Druckpunkt höher ist als beispielsweise beim MX BROWN, eignet sich diese Variante auch gut für Schreiber, da beispielsweise das Betätigen von unerwünschten Tasten beim schnellen Tippen wesentlich geringer ist.


Cherry MX RED (Rot)

  • WZGEhSwitchtyp: Linear
  • Druckkraft: Niedrig (45 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Der MX RED arbeitet ebenfalls linear und bietet daher keine Rückmeldung bei Tastendruck. Mit 45 Gramm Druckkraft liegt der Druckpunkt allerdings deutlich unter dem des MX BLACK, womit die Tasten noch leiser arbeiten und man beinahe lautlos tippen kann. Des Weiteren werden Eingabebefehle noch schneller umgesetzt, weswegen sich dieser Schaltertyp nicht nur für ambitionierte Spieler, sondern auch für „Vielschreiber“ oder beispielsweise Programmierer hervorragend eignet. Im deutschen Raum sind diese Schalter allerdings nicht weit verbreitet und es ist sprichwörtlich nicht einfach, seine Hände an diesen Schalter zu bekommen.


Razer GREEN SWITCH

  • Switchtyp: Taktil
  • Druckkraft: Mittel (50 Gramm)
  • Klickgeräusch: Ja

Der Gaming Riese Razer setzt schon seit Jahren auf Innovation und einzigartige Produkte. So ist es nicht ungewöhnlich, dass der Hersteller bei seinen mechanischen Tastaturen keine Kompromisse eingeht und die Schalter direkt aus hauseigener Manufaktur stammen. Besonders stolz ist Razer auf die erhöhte Lebensdauer (bis zu 60 Millionen Tastenanschläge) gegenüber der Konkurrenz (50 Millionen) und der Anschlagdistanz von nur 1,9mm, sowie den noch kleineren Toleranzwert. Ähnlich wie die Cherry MX BLUE besitzen diese Schalter sowohl ein deutlich akustisches, als auch taktiles Feedback.


Razer ORANGE SWITCH

  • Switchtyp: Linear
  • Druckkraft: Mittel (50 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Auch Razer bietet mechanische Schalter mit linearer Arbeitsweise an. So arbeiten die Schalter flüsterleise, verlieren allerdings keinesfalls an Präzision und Schreibgefühl.


Logitech Romer-G

  • Switchtyp: Linear
  • Druckkraft: Niedrig (45 Gramm)
  • Klickgeräusch: Nein

Auch im Hause Logitech setzt man mittlerweile auf eigene Schalter. So kamen 2015 zum ersten Mal in der G910 Orion Spark die sogenannten Romer-G Switches zum Einsatz. Mit einem sehr kurzen Auslöseweg von nur 1,5mm stellt Logitech somit die Konkurrenz in den Schatten. Außerdem wirbt der Hersteller mit einer Lebensdauer von bis zu 70 Millionen Tastenanschlägen. Der Druckpunkt ist eher subtil, dennoch genügend für ein ausreichendes Feedback. Ein hörbares Klickgeräusch gibt’s es nicht.