Mechanische Tastatur Vergleich

Mechanische Tastatur im Vergleich 2017

Mechanische Tastaturen sind eine weitere Form der Gaming Tastatur. Für viele Computer Spieler ist die mechanische Tastatur sowieso schon ein Begriff. Der größte Unterschied ist, dass die Tasten, wie der Name der Tastatur es schon sagt, mechanisch sind. Diese übertreffen die Haltbarkeit handelsüberlicher PC-Tastaturen um das Zehnfache. Hersteller der mechanischen Keyboards achten besonders auf eine hohe Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit der Tastatur. Die Tasten dieser Tastaturen nehmen den mechanischen Druck auf und federn die Tasten nach dem Loslassen wieder in die Ausgangslage zurück.

Wir vergleichen nun mechanische Tastaturen und zeigen euch die Vor/-Nachteile.

  • Mechanische Tastatur

  • PreisPreis
  • TestergebnisTestergebnis
  • kompatibel mitkompatibel mit
  • Multimedia-TastenMultimedia-Tasten
  • Anti-GhostingAnti-Ghosting
  • BeleuchtungBeleuchtung
  • zum Testzum Test

Mechanische Tastatur Vorteile im Überblick

  • Robust und langlebig
  • Bis zu 50 Millionen Tastenschläge
  • Nur sehr langsame Abnutzung

Gute Mechanische Tastatur


Steelseries 6Gv2 Review

Wie definiert man eine Gaming Tastatur? Die Antwort schlechthin: „Sie leuchtet im Dunkeln!“. Doch die SteelSeries 6Gv2 geht einen ganz anderen Weg! SteelSeries ist der Meinung, dass die visteelserieselen bunten Lichter zwar schön sind, jedoch keine Gaming Tastatur unterscheiden oder gar definieren.

Bei der Entwicklung der 6Gv2 spielte der Hersteller die extremsten Szenarien nach, in der sich eine Gaming Tastatur je befinden könnte. Was entstand, war die SteelSeries 6Gv2, das Schwergewicht unter den Gaming Keyboards. Sie kann zwar nicht leuchten, hält jedoch eine Menge aus! Ein wahres Kraftpaket.

Die 6Gv2 arbeitet im Gegensatz zu herkömmlichen Tastaturen mit mechanischen Tasten. Die SteelSeries 6Gv2 schafft sage und schreibe 50 Millionen Tastenschläge, was die Haltbarkeit handelsüblicher Keyboards um das Zehnfache übertrifft.


Gute mechanische Tastatur

Es wird sogar noch besser! Die Tasten der SteelSeries 6Gv2 müssen nicht einmal bis zum Anschlag gedrückt werden, damit sie reagieren. Damit sparen Sie laut dem Hersteller bis zu 50% weniger Weg, als auf einem herkömlichen Keyboard. Damit sind sie nicht nur in der Lage schneller als Ihre Gegner zu reagieren, sondern nehmen auch die Druckpunkte intuitiver war.

Keine Windows Taste. Wer kennt die Situation nicht? Man befindet sich inmitten einer Gaming Session und kommt ausversehen auf die Windows Taste. Bei der 6Gv2 wurde die Taste durch eine andere ersetzt, die keine verheerenden Schäden anrichten kann: Die SteelSeries Taste. Diese ist die Funktionstaste für die Mediensteuerung der 6Gv2.

Bei gedrückter SteelSeries Taste ändern die F-Tasten ihre Funktion und werden zu Steuerelementen für die Medienwiedergabe. Diese Maßnahme wurde ganz bewusst gewählt, um die Tastatur so kompakt wie möglich zu halten. In verschiedenen mechanische Tastatur Tests wurde diese „Neuerung“ als sehr sinnvoll bezeichnet.

Fazit: Wer auf der Suche nach einer kompakten und leistungsfähigen Gaming Tastatur ist, ist bei der SteelSeries 6Gv2 bestens aufgehoben. Die 6Gv2 überzeugt durch lange Lebensdauer und seine Verarbeitung. Auf unnötigen Schnickschnack wurde hierbei verzichtet. Nicht um sonst bekommt die 6Gv2 den Titel: Schwergewicht unter den Gaming Tastaturen. Alternativ können Sie sich die mechanische Tastaturen von Cherry oder Logitech anschauen.

button11