Microsoft Natural Ergonomic 4000

Microsoft Natural Ergonomic 4000

Tastaturen werden nicht nur von Spielern genutzt. In erster Linie sind es Eingabegeräte, welche die Nutzung des Computers ermöglichen und erleichtern sollen. Da der IT-Sektor immer größer wird und viele Menschen ihren gesamten Arbeitstag vor dem Bildschirm verbringen, werden die Aspekte ,,einfaches Schreiben“ und ,,gesunde Körperhaltung“ immer wichtiger. Aus diesem Grund entwickeln immer mehr Hersteller sogenannte Ergonomische Tastaturen, so auch der Computer-Gigant Microsoft. Mit dem Natural Ergonomic 4000 bringt Microsoft eine neue Tastatur auf den Markt, welche das bisher bekannte, geteilte Tastenfeld perfektionieren soll und außerdem mit weiteren Extras überzeugen soll. Wir hatten die Möglichkeit, die Tastatur ausführlich zu testen. Was wir von der NE 4000 halten und wie sie abschneiden konnte, erfahren Sie im folgenden Testbericht. Hat die Microsoft Natural Ergonomic 4000 das Zeug zum Ergonomische Tastatur Testsieger?


Microsoft Natural Ergonomic 4000 Ergonomie

Die NE 4000 sieht auf den ersten Blick wie viele andere Ergonomische Tastaturen von Microsoft aus. Hier hat sich das Konzept schon seit Jahren als sinnvoll und gut durchdacht erwiesen. Hierbei setzt man auf das altbekannte, geteilte Tastenfeld, welches mit einem Winkel von 14° angeordnet ist und für eine optimale Positionierung von Händen und Armen sorgen soll. In unserem Schreibtest konnten wir dies durchaus bestätigen: durch das geteilte Tastenfeld und der ungewöhnlichen Schräge der Tasten, platzieren wir unsere Hände auf Anhieb in der gewünschten Position. Dies kann sich anfangs durchaus seltsam anfühlen, wenn man noch nie vorher mit einer ergonomischen Tastatur gearbeitet hat, aber bereits nach kurzer Zeit konnten wir ein sehr positives Schreiberlebnis feststellen. Auch nach stundenlangem Dauertippen hatten wir keine Schmerzen in Händen, Armen oder Rücken. Dies liegt außerdem nicht zuletzt an der integrierten Handballenauflage, welche nicht wie üblich aus Kunststoff besteht, sondern gepolstert ist und sich perfekt dem Handballen anpasst. Die Tasten aus gewöhnlichen Gummiknöpfen haben einen sehr angenehmen Druckpunkt und lassen sich einfach betätigen. Hierbei ist ein sanftes Klickgeräusch zu hören.


Verarbeitung und Ausstattung

Die Microsoft Natural Ergonomic 4000 bewegt sich mit knapp 40€ im mittleren Preissegment für Ergonomische Tastaturen, überzeugt allerdings durch eine sehr gute Verarbeitung und vielen Extras. Das chromfarbene Gehäuse besteht aus solidem Kunststoff und verleiht der Tastaturen einen tollen, futuristischen Look. Außerdem hat man sich dazu entschieden, Multimedia- und Sondertasten ebenfalls chromfarben zu gestalten, womit diese gut sichtbar sind und außerdem optische Akzente setzen.

Wo wir schon beim Thema sind: Microsoft spendiert der NE 4000 eine Vielzahl an Sondertasten. So befinden sich oberhalb fünf Favoritentasten, welche beispielsweise mit häufig verwendeten Anwendungen belegt werden können. Ein Knopfdruck genügt und man kann Programme wie Word oder Excel starten. Dies geht nicht nur sehr schnell, sondern entlastet ebenfalls die Maushand. Links daneben findet man wie von Microsoft gewohnt Tasten für den Webbrowser, Internetsuche und das Email-Postfach. Auf der rechten Seite befinden sich Multimedia-Tasten zum Steuern von Audio- und Videosoftware (Play/Pause, Ton aus, Lauter / Leiser) und eine Taste zum Öffnen des Taschenrechners. Größtes Highlight dürfte wohl der innovative ,,Zoom Slider“ sein, welcher sich genau im Zentrum der Tastatur befindet. Mit diesem können wir Textdokumente oder Internet Seiten bequem vergrößern oder verkleinern. Dies hat uns besonders beim Arbeiten mit Word gut gefallen und wir mussten unsere Hände nicht von der Tastatur entfernen, was ein noch effektiveres Arbeiten ermöglicht. Ein Ziffernblock auf der rechten Seite ist bei der Microsoft Natural Ergonomic 4000 natürlich ebenfalls vorhanden.

Für ältere Pc’s legt Microsoft ebenfalls einen PS-2 Anschluss dazu, welcher per Adapter natürlich auf USB erweitert werden kann. So kann die Tastatur auch mit MAC-Geräten genutzt werden. Die Kabellänge beträgt 1,5m und ist durchaus ausreichend. Negativ ist uns aufgefallen, dass die Tastatur nicht höhenverstellbar ist.


Testergebnis Microsoft Natural Ergonomic 4000

Mit dem Natural Egonomic 4000 erweitert Microsoft sein Sortiment an ergonomischen Tastaturen, was unserer Meinung nach optimal funktioniert. Der Gedanke des geteilten Tastenfeldes wurde perfekt umgesetzt und der freie Platz clever genutzt. Das Schreiben fühlt sich noch nach Stunden sehr angenehm an und die Tastatur ermöglicht so ein effektives Arbeiten am Arbeitsplatz. Außerdem spendiert Microsoft viele Extras, wie Sonder- und Multimediatasten und der „Zoom Slider“, welcher uns positiv überrascht hat und unseren Computeralltag durchaus erleichtert hat. Jedem, der sich eine Ergonomische Tastatur für nicht viel Geld zulegen möchte, können wir die Natural Ergonomic 4000 nur ans Herz legen.

button11