Razer BlackWidow Ultimate Test

Razer BlackWidow Ultimate

Razer Gaming Tastatur Test

Bei der Razer  BlackWidow Ultimate handelt es sich um eine mechanische Gaming Tastatur, welche 2014 veröffentlicht wurde. Die BlackWidow ist speziell auf die Bedürfnisse von Computerspielern zugeschnitten. Wie sich die Razer BlackWidows in unserem Tastatur Test schlägt, erfahren Sie im Folgenden.


Klassisches Tastatur Design

Razer setzt bei der BlackWidow auf ein klassisches Design, ohne viel Schnick-Schnack. Zu den bereits bekannten Buchstaben und Ziffern verfügt die BlackWidow über fünf zusätzliche Maktro-Tasten und einen separaten Nummernblock.

Die Verarbeitung wirkt wirklich sehr hochwertig. Im Gegensatz zum Vorgänger Modell wurden hier die Tasten matt beschichtet, damit wenig Schmutz anhaften kann. In unserem Test konnten wir auch nach einigen Tagen keine Fingerabdrücke, oder eingetrockneten Schmutz feststellen.


Neue Tasten-Technologie

Die BlackWidow verfügt nun über ein von Razer selbstentwickeltes mechanisches Switch-System. Dieses Feature kommt natürlich den Gamern zu Gute. Die Farben grün und orange (über dem Nummernblock) machen deutlich, welcher „Modus“ gerade aktiv ist. So ermöglicht der grüne „Razer-Switch“ einen Auslöseweg von 1,9 Millimeter, welcher 50 Gramm Druck zum auslösen benötigt. Das typische mechanische Tasten Geräusch bleibt natürlich weiterhin erhalten.


Mit USB-Hub und Klinken-Stecker

widow-2Die Razer BlackWidow muss mit zwei USB-Anschlüssen am Computer verbunden werden. Dazu kommt ein weiterer Klinken Stecker, der ein Audio-Signal zur Tastatur weiterleiten kann.

Das Gaming Keyboard selbst wird mit einem grünen LED-Backlight beleuchtet und verfügt über einen eigenen USB-Hub an der rechten Seite, der z.B. für einen USB-Stick genutzt werden kann.

Wer auf eine ergonomische Gaming Tastatur gehofft hat, wird bei der BlackWidow enttäuscht. Leider wurde keine bequeme Handballenauflage integriert, die das Handgelenk schonen soll. Möchte man die Razer Tastaur Treiber der BlackWidow besitzen, muss man sich ein Online-Konto bei Razer erstellen.


Fazit zum Test der Razer BlackWidow

Im Großen und Ganzen können wir ehrlich sagen, dass die Razer BlackWidow uns sehr gut gefallen hat. Gamer werden von den mechanischen Tasten der BlackWidow profitieren und das Zocken komfortabler empfinden.

Aktuell gibt es die BlackWidow Ultimate für rund 140 Euro auf Amazon zu bestellen. Ein stolzer Preis, der viele preiswerte Zocker sicherlich nicht begeistern wird. Jedoch können wir sagen, dass Razer mit der BlackWidow fast alles richtig gemacht hat. Angefangen von der Verarbeitung, bis hin zur Kompaktheit. Durch gezielte Reduzierung auf das Nötigste hat man eine Tastatur gebaut, welche auf jedem Schreibtisch stehen könnte. Einzig die fehlen ergonomischen Faktoren sind ein Kritikpunkt in unserem Tastatur Test.

Ingesamt gibt es drei Versionen von der BlackWidow. Eine Standard-Version von der BlackWidow, die Razer BlackWidow Tournament Edition und die hier geteste Razer BlackWidow Ultimate.

button11